Daniel Reichling

Journalist
Im Rhin 37a | 41836 Hückelhoven

0174 80 55 000 | reichling@yahoo.de



Persönlicher Vertreter: André Gütjens

HELFEN SIE MIR, UNSERE ZIELE
FÜR UNSERE STADT ZU ERREICHEN.

„In der Krise zeigt sich der Charakter.“

Das dem Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt zugeschriebene Zitat ist in der Corona-Pandemie wieder aktuell. Ich bin sehr froh, Teil eines Teams zu sein, das mit unserem Landrat Stephan Pusch und unserem Bürgermeister Bernd Jansen arbeitet. Hier zeigt sich, auf wen man sich verlassen kann, wenn es wirklich drauf ankommt.

 
Liebe Bürgerinnen und Bürger in Hückelhoven,

hallo – ich bin Daniel: Weltmeisterjahrgang,
Abitur auf dem Gymnasium Hückelhoven und dann Studium der Politikwissenschaften als theoretische Grundlage für meine praktische politische Arbeit. Aus Überzeugung der Jungen Union beigetreten, jetzt als erfahrener Christdemokrat aktiv. Als Listenkandidat 2014 in den Stadtrat eingezogen, kandidiere ich jetzt zum ersten Mal direkt als Ihr Vertreter für den
Stadtrat.


Privat lebe ich mit meiner Partnerin zusammen, bin Hundehalter und begeisterter E-Bike-Fahrer. Fremdsprachen und ihre direkte Anwendung auf Reisen sind eine weitere Passion. Als ehemaliger Musiker und Kaderathlet trainiere ich in meiner Freizeit Paartänzer im Sportverein. Ein Schwerpunkt meiner Ratstätigkeit liegt dementsprechend im Ausschuss für Kultur-, Sport und Städtepartnerschaft.

 

Ich möchte mich dafür einsetzen, dass unser Hückelhoven noch mehr an Attraktivität ge-winnt. Teilen Sie mir Ihre Wünsche und Anliegen dafür gerne mit und unterstützen Sie mich in der Sache mit Ihrer Stimme zur Wahl in den Stadtrat.

Vielen Dank.




Autor Tom Schnelle, 13.08.2020, 15:58 Uhr

 

Marcel Latour

Selbstständiger Stahl- & Metallbauer
49 Jahre, Vater von erwachsenen Zwillingen

Gladbacher Straße 48, 41836 Hückelhoven

02433 456 93 36 | info@metallbau-latour.de


Persönlicher Vertreter: Heinz Schneiders

HELFEN SIE MIR, UNSERE ZIELE FÜR UNSERE STADT ZU ERREICHEN.

 

In der Zechensiedlung groß geworden, als Messdiener bei Don Camillo ministriert und acht Jahre unter Tage gearbeitet – das prägt meine besondere Bindung zu unserer Stadt, ihrer Geschichte und ihren Traditionen.

Heimat und Mitgestaltung sind mir wichtig, daher möchte ich unser Hückelhoven mit einer starken CDU-Fraktion weiterhin in eine moderne, lebenswerte und lebendige Zukunft lenken.


Liebe Bürgerinnen und Bürger im Siedlungsbereich Wadenberg,

seit über 20 Jahren bin ich für Sie und unsere Siedlung als Ratsherr im Stadtrat tätig. Zusammen mit Ihnen konnten wir den Wadenberg lebenswerter machen, z.B.:

- durch den Neubau der Wohnanlage „Brassertstraße“ und

- der Einleitung des Sanierungsverfahrens, damit Hausbesitzer schneller und einfacher an Kredite kommen.

In meinem Wahlkreis möchte ich mich für folgende Schwerpunkte besonders einsetzen:

Förderung von Siedlungsfesten und der Vereinsarbeit

- Schaffung neuer Arbeitsplätze, speziell für Langzeitarbeitslose und schwer vermittelbare Jugendliche, was ich in meinem Betrieb auch praktiziere.

Deshalb bitte ich Sie am 13. September erneut um Ihre Unterstützung und um Ihre Stimme.

Jede Stimme zählt!



Autor Tom Schnelle, 13.08.2020, 15:58 Uhr

 

Roland Müller

pensionierter Kommunalbeamter
65 Jahre, verheiratet, 2 Kinder
Husarenstrasse 58, 41836 Hückelhoven
T 02433 8 67 89| M 0171 699 87 15
eur.mueller@web.de


Persönliche Vetreterin: Fatma Kremers

 

HELFEN SIE MIR, UNSERE ZIELE FÜR UNSERE STADT ZU ERREICHEN.

 

Auch in der kommenden Wahlperiode möchte ich mich weiter für eine positive Entwicklung unserer Stadt einsetzen. Hierfür bitte ich um Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung. Gerne nehme ich auch Anregungen und Hinweise von Ihnen auf.

Unter den oben genannten Kontaktdaten stehe ich Ihnen für Gespräche gerne zur Verfügung.


Liebe Mitbürgerinnen, 
liebe Mitbürger
,

seit dem Jahr 1999 vertrete ich Ihre Interessen im Rat der Stadt Hückelhoven. Bei der Kommunalwahl in diesem Jahr bewerbe ich mich erneut um das Ratsmandat in Ihrem Wohnbereich.

Als Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses lagen mir in der zurückliegenden Wahlperiode vor allem die Interessen von Kindern und Jugendlichen am Herzen. Ein Schwerpunkt war der Ausbau der Betreuungsangebote in der Tagespflege, den Kindertageseinrichtungen und der OGS. Für den Stadtteil Hückelhoven ist die Erweiterung des AWO Kindergartens Im Rhin zu nennen.

Neben der Angebotserweiterung ist es aufgrund der soliden Finanzsituation der Stadt gelungen, die Familien durch die Erweiterung der Geschwisterkindermäßigung und den Wegfall der ersten Einkommensgruppe bei den Elternbeiträgen zu entlasten.

Die offene Jugendarbeit wurde durch Anpassung der Verträge mit den freien Trägern der Jugendhilfe auch für die Zukunft abgesichert. In diesem Zusammenhang wurden die Fördermittel für die Jugendarbeit der Vereine und Verbände im Stadtgebiet um 20 Prozent erhöht.

In die Erhaltung und Umgestaltung von Spielplätzen wurde weiter investiert. Für den Stadtteil Hückelhoven ist vor allem auf die Schwerpunktanlage in den Rurauen zu verweisen.




Autor Tom Schnelle, 13.08.2020, 15:58 Uhr

 

Thomas Schnelle

Landtagsabgeordneter
52 Jahre, verheiratet, ein Sohn und eine Tochter

Horst 21, 41836 Hückelhoven-Kleingladbach

02433 8 50 54 | info@thomas-schnelle.nrw

Persönlicher Vertreter: Jörg Markmann

 
HELFEN SIE MIR, UNSERE ZIELE FÜR UNSERE STADT ZU ERREICHEN.

 Kleingladbach ist meine Heimat. Hier bin ich geboren, hier lebe ich und hier bin ich in den Vereinen und der Interessengemeinschaft aktiv dabei. Auch in Zukunft möchte ich mich mit vollem Einsatz im Stadtrat für Kleingladbach einsetzen. Hierfür bitte ich um Ihr Vertrauen und um Ihre Stimme.
 

Liebe Bürgerinnen und Bürger in Kleingladbach,

auch wenn die Politik in meinem Mandat als Landtagsabgeordneter zum Beruf geworden ist, bleibt mir der Einsatz für unseren Ort Kleingladbach und für die Stadt Hückelhoven eine Herzensangelegenheit und Grundlage meiner politischen Arbeit. Gerne möchte ich mich weiter im Stadtrat für Sie und unseren Ort einsetzen.

Nachdem unsere Mehrzweckhalle 2011 fertig gestellt wurde, wurde im letzten Jahr das neue Feuerwehrgerätehaus unter enormer Eigenleistung unserer Löschgruppe fertiggestellt. Eine neue Straße an der A46 verringert endlich den LKW-Verkehr in unserem Ort.

In den kommenden Jahren möchte ich mich gemeinsam mit dem Team der CDU in Kleingladbach für folgende Projekte einsetzen:

- Umbau und Erweiterung des Kindergartens

- Neue Baugrundstücke im Bereich Stephanusstraße

- Erhalt der kath. Grundschule

- Verschönerung unseres Ortsmittelpunktes

- Erhalt und Ausbau der Vereinsförderung und für unser Dorf- und Vereinsleben



Autor Tom Schnelle, 13.08.2020, 15:58 Uhr

 


Frank Hummen

Installateur und Geschäftsführer
Gronewaldstraße 76 in Hückelhoven-Millich

0173 271 54 22 | hummencity@gmail.com


Persönlicher Vertreter: Simon Chabrie


HELFEN SIE MIR, UNSERE ZIELE FÜR UNSERE STADT ZU ERREICHEN.

 

Ich bin zunächst als persönlicher Vertreter in den Stadtrat nachgerückt, habe aber an der kommunalpolitischen Arbeit so viel Gefallen gefunden, dass ich mich jetzt gerne als Ihr Direktkandidat für eine weitere Amtszeit bewerben möchte. Schenken Sie mir als Ihrem Kandidaten für Millich Ihr Vertrauen und Ihre Stimme – vielen Dank!


Liebe Bürgerinnen und Bürger in Millich,

ich bin ein Millicher Jung‘, hier geboren, aufgewachsen und lebe bis heute in der Ortsmitte. Seit 2007 bin ich Vorsitzender des CDU-Ortsverbands Millich. Im Bau- und Umweltausschuss kann ich meine berufliche Expertise einbringen.

Die kommunalpolitische Arbeit ist meine zweite Passion geworden, neben dem Schaffen von hochwertigem Wohnraum für Senioren, das ich zu meiner neuen beruflichen Tätigkeit gemacht habe. Mein Ziel ist es, das Leben in Millich und Hückelhoven schöner und besser zu gestalten.

Für Millich haben wir bereits einiges erreicht:

- Umgestaltung des Spielplatzes Millich

- Am Sportplatz die Parkfläche erweitert,
inklusive Beleuchtung

- Herstellung einer Pflasterfläche für die
Kirmes in Millich

- Baubeginn der L 117 n mit voraussichtlicher Fertigstellung 2022

 
Für die kommenden Jahre steht folgendes an:

- Umgestaltung und Verkehrsberuhigung der Gronewaldstraße


- Stärkung der Dorfgemeinschaft und des Dorflebens


- weiterer Ausbau des umweltfreundlichen Fernwärmenetzes

- Pflege und Ausbau des Radwegenetzes



Autor Tom Schnelle, 13.08.2020, 15:58 Uhr

 

Klaus Daldrup

Am Waldrand 5a, 41836 Hückelhoven (Ratheim)
T 02433 952424 | M 0176 81236007

klausdaldrup@gmx.net


Persönlicher Vertreter: Heinz Reichstein

 

Gerne setze ich mich für die großen Projekte für unsere Stadt ein, es lohnt sich.
Zusätzlich schlägt mein Herz für ein lebenswertes Ratheim, da bin ich zu Hause.
Mittendrin. Ich bin da.

 

Liebe Mitbürgerinnen und
Mitbürger in Ratheim,

am 13. September sind Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen. Für Ihre Stadt wählen Sie mit Ihrer Stimme den Bürgermeister und den Stadtrat für die nächsten 5 Jahre.

Im Rat der Stadt Hückelhoven bin ich nunmehr seit über 15 Jahren aktiv, anfangs als sachkundiger Bürger, seit 2009 als Ratsmitglied in diversen Ausschüssen. Oberhalb der „Bahnlinie“ kenne ich mich aus, seit 22 Jahren bin ich da zuhause.

Täglich bin ich mit unseren beiden Hunden Moses und Noah unterwegs, Sie können mich jederzeit ansprechen, wir beißen nicht.

Seit mehreren Jahren organisiere ich die Waldreinigungsaktion, an der jedes Jahr mehr Bürgerinnen und Bürger, Erwachsene und Kinder, gerne teilnehmen. Und vor kurzem konnten wir eine brachliegende Freifläche am Masurenweg für unmittelbaren Anwohner umgestalten.

Sprechen Sie mich an, wenn Ihnen Dinge auffallen, die verbessert oder verändert werden können. Auch als Schiedsmann bin ich für Sie da, die kleinen und auch etwas größeren Streitigkeit lassen sich oft nachbarschaftlich lösen, ich helfe Ihnen.

Bitte geben Sie mir und der CDU Ihre Stimme am 13. September.




Autor Tom Schnelle, 13.08.2020, 15:58 Uhr

 


Bernd Gödecke

Maurermeister
54 Jahre, verheiratet, eine Tocher, zwei Söhne

Millicher Str. 17, 41836 Hückelhoven-Ratheim

02433 95 91 11


Persönlicher Vertreter: Stefan Rath


HELFEN SIE MIR, UNSERE ZIELE FÜR UNSERE STADT ZU ERREICHEN.

 

Um Ihre Vorstellungen im Rat der Stadt Hückelhoven einzubringen und umzusetzen, benötige ich Ihre Stimme bei der Kommunalwahl. Geben Sie zur Wahl und helfen Sie uns und mir mit Ihrer Stimme weiter erfolgreich für Sie im Rat der Stadt Hückelhoven tätig zu sein.


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger aus Ratheim-Busch,

zeitlebens bin ich mit meiner Familie in unserem Ortsteil Ratheim-Busch zu Hause und habe alle Entwicklungsstadien miterleben sowie in meiner 15-jährigen Ratstätigkeit in den Ausschüssen Haupt und Finanz-, Wirtschaftsförderung-, Rechnungsprüfung- und Wahlausschuss in den letzten Jahren mitprägen dürfen.

Am Ratheimer Ortsleben engagiere ich mich in der freiwilligen Feuerwehr sowie durch meine Mitgliedschaft in weiteren Vereinen. Durch die von unserer CDU-Fraktion getragenenen Entscheidungen ist es uns gelungen, dass Hückelhoven wieder eine Stadt ist, in der man mit seiner Familie gerne leben möchte und kann.

Für unseren Ortsteil stehen in den nächsten Jahren wieder neue, tragenden Entscheidungen an, an dene ich gerne in Ihrem Auftrag mitarbeiten und mich einbringen möchte:

- Fertigstellung der L117n zur Entlastung unseres Ortsteils


- Bau unserer neuen Mehrzweckhalle


- Umgestaltung des Ratheimer Ortskerns


- Ansiedlung weiterer Betriebe mit sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen


- Verbesserung der Infrastruktur und der 
öffentlichen Verkehrsmittel

- Baugebiet Haller Acker

 



Autor Tom Schnelle, 13.08.2020, 15:58 Uhr

 

Norbert Fister

67 Jahre, verheiratet, zwei erwachsene Kinder
Garsbeck 36a, 41836 Hückelhoven-Ratheim

02433 60680 | norbert.fister@gmx.de


Persönlicher Vertreter: Torsten Kreymann-Jansen

HELFEN SIE MIR, UNSERE ZIELE FÜR UNSERE STADT ZU ERREICHEN.

 

Die Zufriedenheit unserer Bürger, in allen Altersgruppen und Lebenslagen, ist uns wichtig! Mit zukunftsorientierten Maßnahmen möchten wir unser aller Lebensumfeld weiterhin gestalten. Dabei möchte ich auch in den nächsten Jahren gerne mitwirken und das gemeinsame Projekt „Zukunft“ für Ratheim und Altmyhl vorantreiben.


Liebe Mitbürgerinnen und
Mitbürger,

als direkt gewähltes Stadtratsmitglied für den Wahlkreis Ratheim und Altmyhl, durfte ich in den vergangenen 26 Jahren an der Neuausrichtung der Stadt Hückelhoven nach der Zechenschließung und an den positiven Veränderungen für unseren Heimatort mitwirken. 

Als Vorsitzender des Bau- und Umweltausschusses trage ich Veränderungen in allen Bereichen des städtischen Lebens aus vollem Herzen mit. Das Projekt „Zukunft“ ist ständiger Indikator für unsere Ratsarbeit, um uns und unseren Kindern ein angenehmes und gesichertes Leben in unserer schönen Heimat zu ermöglichen.

Viele Menschen haben in Hückelhoven ihre neue Heimat gefunden. Durch die Ansiedlung neuer Unternehmen sind neue Arbeitsplätze entstanden. Mit unseren modernen Schulen und Kindergärten, den guten Einkaufsmöglichkeiten sowie dem Freizeitangebot für Sport, Kultur und Erholung ist das Leben und Arbeiten in Hückelhoven attraktiver geworden. 

Für unsere rüstigen Rentner bleibt ihr gewohntes Lebensumfeld vorhanden. Nach dem Motto „so wenig Hilfe wie möglich, so viel Hilfe wie nötig“, wurden Dienstleistungen erweitert und seniorengerechter Wohnraum geschaffen. 



Autor Tom Schnelle, 13.08.2020, 15:58 Uhr

 

Bernd Jansen

Bürgermeister
53 Jahre, verheiratet, vier Kinder

Rurblick 8, Ratheim

02433 5 28 34


Persönliche Vertreterin: Ramona Fister


Mensch – Bürger – Bürgermeister.“

 – so hat eine Mitbürgerin mich beschrieben und genauso möchte ich weiter arbeiten.

 

Dafür stehe ich:
Zuhören, anpacken,
mich um die Menschen kümmern und unsere Stadt weiter voranbringen.

 

Liebe Ratheimer Mitbürgerinnen und Mitbürger,


seit 1994 gehöre ich als Ihr direktgewählter Kandidat dem Stadtrat an. Bereits drei Mal, 2004, 2009 und 2014 haben Sie mich mit großer Mehrheit zum Bürgermeister unserer Stadt und damit zum Vorsitzenden des Stadtrates gewählt. Damit konnte ich an entscheidender Stelle viel zur erfolgreichen Entwicklung unserer Stadt nach der Zechenschließung beitragen.


In den letzten Jahren wurde vieles erreicht:


- Baubeginn der L 117n


- Neugestaltung Schulzentrum in Ratheim


- In diesem Jahr wurde das erste Abitur in
Ratheim absolviert

- Schaffung von weiteren Kindergartenplätzen


- Planung einer neuen Mehrzweckhalle

 
Und vieles haben wir in Ratheim vor:

- Verkehrsentlastung des Ortskerns durch


- Fertigstellung der L 117n


- Neubaugebiet Haller Acker mit Bolzplatz, Spielplatz und neuem Kindergarten 


- Ortsumfahrung über Haller Acker zur Entlastung des Ortskerns (Knorr bis Kreisverkehr Rewe)


- Umgestaltung Heerstraße nach Fertigstellung der Ortsumgehung Ratheim/Millich


- Umgestaltung Kirmesplatz mit Neubau Mehrzweckhalle

- Ausbau und Sanierung der Burgstraße



Autor Tom Schnelle, 13.08.2020, 15:58 Uhr

 
Johannes Esser

Dipl.-Wirtschaftsinformatiker (DH)
38 Jahre, verheiratet, zwei Kinder

Schröver Garten 47 in Ratheim

02433 300 97 00

j.esser@cdu-hueckelhoven.de


Persönlicher Vertreter: Max Freiherr Spies von Büllesheim

 

HELFEN SIE MIR, UNSERE ZIELE FÜR UNSERE STADT ZU ERREICHEN.

 

Ich möchte Kommunalpolitik nicht nur passiv leben, sondern aktiv an der Gestaltung der Zukunft unsere Stadt mitwirken. Mir ist der Dialog und das Verständnis Ihrer Anliegen und Wünsche wichtig. Als Teil eines Teams mit unserem Landrat Stephan Pusch und unserem Bürgermeister Bernd Jansen, können wir so gemeinsam viel für Hückelhoven erreichen.


Liebe Mitbürgerinnen und
Mitbürger in Ratheim,

seit fünf Jahren bin ich Mitglied des Stadtrates als Sachkundiger Bürger im Ausschuss für Wirtschaftsförderung und Strukturfragen und freue mich, nun für Ihr Vertrauen und ihre Stimme am 13. September als Direktkandidat für den Stadtrat bewerben zu dürfen.

 

In den letzten Jahren wurde vieles erreicht:

- Neugestaltung Schulzentrum in Ratheim


- Erstes Abitur in Ratheim 2020


- Schaffung von weiteren Kindergartenplätzen


- Planung einer neuen Mehrzweckhalle

Hierauf sollten wir uns nicht ausruhen! Daher möchte ich mich für Ihre Interessen im Rahmen der folgenden Projekte einsetzen:

- Verkehrsentlastung des Ortskerns durch
Fertigstellung der L117n

- Neubaugebiet Haller Acker


- Ortsumfahrung über Haller Acker zur Entlastung des Ortskerns (Knorr bis „Bohnekamp“)


- Umgestaltung Heerstraße nach Fertigstellung der Ortsumgehung Ratheim/Millich


- Umgestaltung Kirmesplatz mit Neubau
Mehrzweckhalle

- Ausbau und Sanierung der Burgstraße



Ich würde mich freuen, diese und weitere 
Projekte mit Ihrer Stimme erfolgreich umsetzen zu können!



Autor Tom Schnelle, 13.08.2020, 15:58 Uhr

 

Dr. Kay Krause

Physiker
verheiratet, zwei Kinder

0163 237 04 49 | kay-j-krause@web.de


Persönlicher Vertreter: Dr. Alexej Merkel

 

HELFEN SIE MIR, UNSERE ZIELE FÜR UNSERE STADT ZU ERREICHEN.

 

In den letzten Jahren haben wir viel bewegt: Neue Baugebiete, Baubeginn der Querverbindung zwischen Schaufenberg und Millich, Neugestaltung des Außenbereichs Kindergarten Schaufenberg und endlich den Anschluss an den ÖPNV mit der HÜ1. Als Nächstes wollen wir uns für den Bau eines Radweges entlang der alten Bahntrasse Ratheim-Baal einsetzen, damit auch der Bahnhof Baal von Schaufenberg und Millich aus besser erreicht werden kann.


Liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen,

wenn ich mich kurz vorstellen
 darf: Mein Name ist Kay Johannes Krause und ich bin Ihr Kandidat für den Stadtrat für die CDU Hückelhoven.

Als Schaufenberger Ureinwohner liegt mir meine Heimat besonders am Herzen. Aufgewachsen bin ich auf dem Horst, jetzt wohne ich in der Weidenstraße. Natürlich bin ich auch in Schaufenberg in den Kindergarten und in die Grundschule gegangen. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder, einen Sohn und eine Tochter.

Beruflich bin ich als promovierter Physiker und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach angestellt.

In meiner Freizeit betätige ich mich in meinem Elternhaus auf dem Horst als Hobbylandwirt. Außerdem engagiere ich mich als Heimatforscher und Metallsondengänger. Vielleicht haben Sie mich schon einmal auf der Suche nach den Hinterlassenschaften unserer Vorfahren über die Felder laufen sehen, oder meinen Vortrag zur Geschichte der Kobbenthaler Höhe im Jahr 2018 besucht?

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir mit Ihrer Stimme das Vertrauen aussprechen würden! Vielen Dank!



Autor Tom Schnelle, 13.08.2020, 15:58 Uhr