Frohsinn im Herzen

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

11.02.2021, 09:43 Uhr | Ramona Fister
Bürgermeister Bernd Jansen beim Empfang der Totalitäten. (Archivbild DaRe)
Bürgermeister Bernd Jansen beim Empfang der Totalitäten. (Archivbild DaRe)

Strahlender Sonnenschein ist für die nächsten Tage gemeldet. Eigentlich perfektes Wetter für den Straßenkarneval. Doch wegen Corona ist dieses Jahr alles anders. 

Bürgermeister Bernd Jansen stand heute morgen zwecks "Rathauserstürmung" vor dem Ratheimer Rathaus, aber niemand wollte ihn hereinlassen. Ein Passant rief ihm zu: "Bernd, du hast ein Jahr Schonfrist. Fahr arbeiten!"

Keine Rathauserstürmung, kein Altweibertreiben, kein Bürgermeisterempfang und keine Karnevalszüge. Eine schwere Zeit für unsere jecken Karnevalisten und alle Karnevalsfreunde. 

Bürgermeister Benrd Jansen äußert sich dazu: "Liebe Jecke, lasst den Kopf nicht hängen und verliert bitte niemals euren Frohsinn! Ihr alle macht den Karneval in unserer Heimat aus, denn nur durch euer Engagement kann der Karneval mit so viel Herzblut gefeiert werden.

Freuen wir uns alle gemeinsam auf die nächste Session! Bleibt stark!"


aktualisiert von Daniel Reichling, 11.02.2021, 10:01 Uhr