Verlagerung von Sportplatz und Skateranlage

Gemeinsame Sitzung Bau- und Umweltausschuss mit Kultur-, Sport- und Städtepartnerschaftsausschuss

09.03.2021, 10:56 Uhr
Planungsentwurf Sportplatz
Planungsentwurf Sportplatz

Wegen des geplanten Neubaus eines Geschäftshauses "Am Parkhof" muss der Sportplatz auf der bisherigen Fläche weichen. In geringer Entfernung, nämlich auf der Winkelhalde, soll ein neues und hochmodernes Sportgelände entstehen mit Vereinsheim entstehen. Die technischen Ansprüche der Sportanlage wurden mit den nutzenden Vereinen und Schulen beraten und fließen in die Planung ein. Bei der gemeinsamen Sitzung wurde der erste Planungsentwurf vorgestellt. 

Auch die beliebte Skateranlage wird neu gebaut. Das Freizeitangebot soll für unsere Skater natürlich bestehen bleiben und eine neue Skateranlage auf der "Dreiecksfläche" am Landabsatz (Rückseite OBI) entstehen. Über den geplanten Radweg auf der ehemaligen Bahntrasse, wäre die Anlage verkehrstechnisch hervorragend zu erreichen. Auch die Nähe zur Innenstadt und zu den gastronomischen Angeboten spricht für diesen Standort. 

Die neue Skateranlage soll von einem spezialisierten Ingenieurbüro und unter Beteiligung der Skater geplant werden. 

aktualisiert von Daniel Reichling, 09.03.2021, 11:13 Uhr