Bebauungspläne behandelt

Neues aus dem Bau- und Umweltausschuss

09.03.2021, 14:08 Uhr | Ramona Fister
Bebauungsplanentwurf Hilfarth, Breite Straße
Bebauungsplanentwurf Hilfarth, Breite Straße

Der Bau- und Umweltausschuss befasste sich in seiner letzten Sitzung mit diversen Bebauungsplänen. Unter anderem wurden behandelt:
- Bebauungsplan Ratheim Burgstraße/Kirchenbruch (ehemals Gaststätte Op d'r Keller)
- Änderung des Bebauungsplanes Bocketsmühle-West
- Beschluss über die Beteiligung der Öffentlichkeit und Satzungsbeschluss Hilfarth, Breite Straße 

Bebauungsplan Ratheim Burgstraße/Kirchenbruch (ehemals Gaststätte Op d'r Keller)
Ein Investor möchte 19 betreute Wohneinheiten inklusive Park- und Stellplätze errichten. Das Gebäude soll aus drei Vollgeschossen plus Staffelgeschoss bestehen und passt sich in die Gebäudestruktur der Nachbargebäude ein. 

Änderung des Bebauungsplanes Bocketsmühle-West
Hier ist eine geplante Wohnraumverdichtung von einem Investor auf der Rheinstraße angestrebt. Es soll eine Erweiterung eines Wohngebäudes entstehen. Vorgesehen sind eine gewerblich-soziale oder gesundheitliche Nutzungseinheit und acht Wohneinheiten.

Beschluss über die Beteiligung der Öffentlichkeit und Satzungsbeschluss Hilfarth, Breite Straße
Hierbei handelt es sich um eine Nachverdichtung einer ehemals genutzten Betriebsanlage. Ein Investor möchte ein rückwärtiges Grundstück erschließen und weiteren Wohnraum in Hilfarth schaffen. Anregungen und Änderungswünsche der Anwohner wurden aufgenommen und ein Kompromiss zwischen den Interessen der Anwohner und des Investors gefunden.

aktualisiert von Daniel Reichling, 09.03.2021, 14:25 Uhr