Schulunterricht zu Corona-Zeiten ist Käse …

Neues aus dem Schulausschuss

27.03.2021, 19:18 Uhr | Ramona Fister

Alle Hückelhovener Schulen befinden sich momentan im Wechselunterricht. Das heißt, die Hälfte der Klasse lernt in der Schule und die andere Hälfte lernt auf Distanz. Die Schulen legen ihre Wechselmodelle selbst fest. Täglicher, zweitäglicher oder auch der wöchentliche Wechsel sind derzeit möglich. Keinesfalls eine Ideallösung, aber in Zeiten einer Pandemie das Beste, was angeboten werden kann. Die Sicherheit von unseren Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrerinnen und Lehrern hat absolute Priorität.

AHA-Regeln + Lüften + Luftfilteranlagen + Schnelltests + Hygienekonzept = Sicherheit in unseren Schulen

Es wurde vonseiten der Stadt alles Mögliche getan, um das Lernen und Lehren in unseren Hückelhovener Schulen so sicher wie möglich zu gestalten. Das Personaö achtet auf die Einhaltung der AHA-Regeln sowie des Hygienekonzepts und lüftet die Klassenräume in regelmäßigen Abständen.

Die angeschafften 50 Luftfilteranlagen unterstzützen punktuell die Verbesserung der Luftsituation. Zudem wurden die Reinigungsintervalle in den Schulen erhöht, um etwaige Schmierinfektionen zu verhindern. 

Die vom Kreis Heinsberg ausgegebenen Schnelltests erhöhen die Sicherheit, indem das potenziell erkrankte Kind erst gar nicht zur Schule geschickt wird. Durch Einhaltung der vorgenannten Maßnahmen ist die Stadt Hückelhoven gut in den Wechselunterricht gestartet. 

Digitale Endgeräte … da war doch noch was!

Sehr früh bestellt und bereits im Januar geliefert, aber noch immer nicht mit der bestellten Sofware bespielt. Schönreden können und wollen wir diese Situation nicht! Aber wir können euch versichern, dass seitens der Stadt größtmöglicher Druck ausgeübt wird, damit wir die Laptops endlich für unsere Schüler/-innen und Lehrer/-innen bekommen. 

Wo liegt das Problem? Jedes andere IT-Unternehmen kann dich die Laptops bespielen!?

So einfach iest es dann aber doch nicht. Die Stadt Hückelhoven hat einen Dienstleistungsvertrag mit einem IT-Unternehmen. Dieses Unternehmen betreut die komplette Hard- und Software in unseren Hückelhovener Schulen. Die Software ist einheitlich und vor allem mit den entsprechenden Sicherungssystemen für unsere Kinder versehen. Ein "Arbeits-PC" ist zwingend anders zu sichern als ein Privat-PC. Das Unternehmen ist auf diese Systeme und Einstellungen spezialisiert und ein anderer Anbieter könnte diese Systeme weder übernehmen noch den reibungslosen Betrieb gewährleisten.

Apropos gewährleisten: Die Stadt Hückelhoven ist vertraglich an dieses Unternehmen gebunden. Daran ist nicht zu rütteln. Aber was lange währt, wird hoffentlich bald gut!

aktualisiert von Daniel Reichling, 27.03.2021, 19:32 Uhr